Traktion am Schlingentisch

Nach einer Operation oder aufgrund von starken Schmerzen entstehen bei manchen Patienten Probleme, einzelne Körperteile zu lockern und zu entspannen. Hier kann die Traktion am Schlingentisch wertvolle Hilfe bieten.

Die betroffenen Körperteile, wie Arme, Beine, Kopf oder auch der ganze Körper werden in sogenannte Stoffschlingen gehängt, wodurch schmerzhafte Bewegungen wie unter Schwerelosigkeit durchgeführt werden können. Unsere Physiotherapeuten in Dresden nutzen die Zugkraft in auf den Patienten abgestimmter Intensität und können die Stärke der Traktion durch den Einsatz von Kraft, der Zugrichtung und der Stellung beeinflussen. So werden die Gelenke und die Wirbelsäule entlastet und Druck vermindert. Chronische Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle und damit verbundene Schmerzen können mithilfe der Traktion am Schlingentisch behandelt werden. Diese Therapieform wird ergänzend zur Krankengymnastik durchgeführt.