Atemtherapie

Der Atem beeinflusst unsere Lebensqualität in hohem Maße. Verschiedene Erkrankungen, wie zum Beispiel Asthma, COPD und Mukoviszidose, beeinträchtigen die normale Atemfunktion, sodass für Betroffene oft ein hoher Leidensdruck entsteht. Aber auch in Folge von vegetativen Störungen, psychosomatischen oder internistischen Beschwerden können Probleme mit der Atmung auftreten.

Hier bietet die klassische Atemtherapie Unterstützung bei der schulmedizinischen Behandlung dieser Erkrankungen. In unserer Physiotherapie Praxis SidiMed in Dresden optimieren wir durch spezielle physiotherapeutische Techniken die Atmungsvorgänge und arbeiten unter ganzheitlichen Gesichtspunkten am Ziel der Wiederherstellung einer uneingeschränkten Atmung. Der Patient lernt durch aktive Übungen, wie er seinen Atem (auch im Alltag) positiv beeinflussen kann. Begleitend dazu lockert der Physiotherapeut durch gezielte Griffe die Atmung. So wird die Eigenregulation des Körpers unterstützt, die allgemeine Beweglichkeit verbessert und die Befreiung von Sekret gefördert. Die Atemtherapie hilft außerdem bei der mentalen Entspannung und steigert so das Wohlbefinden.